Zahngesundheit

Eine gründliche und regelmäßige Pflege kann Ihre Zähne bis ins hohe Alter gesund halten. Doch wie sieht eine gute Zahnprophylaxe eigentlich aus? Alles kein Hexenwerk. Mit ein paar einfachen Maßnahmen können Sie hier viel bewirken.

Unsere Tipps für Sie:

  • Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und kauen Sie ordentlich.
  • Reinigen Sie zweimal täglich Zähne und Zahnzwischenräume.
  • Wenden Sie in Maßen fluoridhaltige Produkte bei der Zahnpflege an.
  • Lassen Sie zweimal pro Jahr Ihre Zähne von uns kontrollieren.

In unserer Zahnarztpraxis in Dachau bieten wir hin und wieder auch kurze Vormittags- und Abendkurse für die richtige Zahnpflege zu Hause an. Sie erhalten dabei zusätzlich hilfreiche Tipps für eine zahnfreundliche Ernährung.

Unsere Kurse sind übrigens kostenfrei und absolut unverbindlich. Sie müssen nicht unser Patient sein oder werden. Fragen Sie uns einfach nach aktuellen Terminen oder beachten Sie gerne auch unseren Aushang in der Zahnarztpraxis. Willkommen ist jeder von ganz klein bis “ganz groß”.

Manche Menschen haben von Haus aus die besten Zähne, während andere immer wieder mit kleineren oder größeren Defiziten zu kämpfen haben. Doch für alle gilt: Wir sollten unsere Zahngesundheit so gut und so lange wie möglich erhalten. Und das ist in vielen Fällen ganz einfach!

Unser Extra-Tipp für Ihre Zahngesundheit: Schon die gelegentliche Reduktion zuckerhaltiger Getränke kann wahre Wunder bewirken. Und dafür brauchen Sie gar keinen Zahnarzt. Achten Sie auf sich und genießen Sie doch hin und wieder ganz bewusst “normales” Wasser oder ungezuckerte Getränke.

Schmerzfreie und professionelle Zahnreinigung in unserer Dachauer Zahnarztpraxis Dr. Käufl

Bei Kindern und Jugendlichen ermitteln wir das individuelle Kariesrisiko und entfernen behutsam harte und weiche Beläge von allen Zahnoberflächen. Wir nehmen uns Zeit und zeigen unseren jungen Patienten, wie sie altersgerecht ihre Zähne reinigen können, insbesondere auch dann, wenn sie sich gerade in kieferorthopädischer Behandlung befinden.

“Zahnarzt” ist für uns nicht nur behandeln, sondern oft auch zuhören und einfach erklären.

Hinweis: Die gesetzlichen Kassen übernehmen bei Kindern zweimal pro Jahr die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung.

Bei Erwachsenen entfernen wir alle bakteriellen Beläge mit Hilfe von Ultraschall- und Handinstrumenten, Bürstchen, Polierkelchen und -paste. Bei Bedarf verwenden wir ein Pulverstrahlgerät, um hartnäckige Verfärbungen und Beläge an Zähnen zu beseitigen. Zum Abschluss werden die Zähne fluoridiert, um den Zahnschmelz zu härten und überempfindlichen Zahnhälsen vorzubeugen. Siehe auch: SOLO-Prophylaxe ->

Behandlungsablauf

Eine Implantat-Behandlung beginnt stets mit der Beratung des Patienten

Im Erstgespräch werden Ihre Wünsche erfasst und im Ablauf der Implantat-Behandlung berücksichtigt. Durch die Erhebung der Krankengeschichte (Anamnese) können Gegenanzeigen für Implantate ausgeschlossen und der Ablauf einer Implantatbehandlung genauestens geplant werden.

Wir achten auf eine präzise Diagnostik:

  • Dreidimensionale Röntgenaufnahmen (DVT)
  • Genaue Darstellung des Kiefers
  • Computergestützte Planung des Implantats ( Region/ Größe/ Material etc. )
  • Zeitliche Festlegung des Eingriffs
  • Bevor Zahnimplantate in den Kieferknochen eingebracht werden können, müssen zunächst zugrunde liegende Zahnerkrankungen und Allergien etc. festgestellt und behandelt werden.
  • Allergien
  • Medikation (Biphosphonate)
  • Füllungen
  • Parodontitis
  • Risikoerkrankungen (Kardiologie, Blutgerinnung, Knochendichte)

Nach einer Zahnentfernung besteht die Möglichkeit der Sofortimplantation. In diesem Fall wird der Verlust von Knochen- und Weichgewebsstrukturen umgangen.

Die Spätimplantation findet nach vollständiger knöcherner Heilung des Zahnfachs statt (klassische Implantatbehandlung).

Der operative Eingriff

Der Knochen wird zunächst unter örtlicher Betäubung oder unter Narkose freigelegt und mit einem Bohrer eine Mulde für das Implantat im Knochen bereitet.

Das Implantat wird nun in den Kieferknochen exakt eingepasst. Bei dem navigierten Implantieren mittels einer Bohrschablone in Kombination mit 3D-Röntgendiagnostik und virtueller Implantatplanung ist der Eingriff für den Patienten schonend (minimal-invasiv).

Die Einheilung erfolgt gedeckt oder offen. Hierbei wird das Implantat entweder auf Höhe des freigelegten Knochens eingesetzt und bei der Heilung von der Schleimhaut verdeckt oder es ragt offen aus der Schleimhaut heraus. Im letzteren Fall entfällt die spätere Freilegung des Implantates.

In der Regel müssen Implantate vor einer Belastung zunächst 6 bis 12 Wochen einheilen. Nach der Heilung wird das Implantat ggf. freigelegt und der gewählte, feste oder herausnehmbare Zahnersatz auf dem Implantat angebracht.

Zur Implantatpflege sind verstärkte Mundhygiene, prophylaktische Zahnarztbesuche sowie professionelle Zahnreinigungen empfehlenswert.

Unser Team steht Ihnen hier gerne zur Seite!

Zahnästhetik

Für die meisten Menschen gehören makellose Zähne zu gutem Aussehen einfach dazu: Schöne und helle Zähne lassen uns attraktiver, jünger und gesünder erscheinen. Wer befreit lachen kann, fühlt sich wohler in seiner Haut und strahlt schnell mehr Selbstbewusstsein aus. Perfekte Zähne sind jedoch den wenigsten von Natur aus gegeben, weshalb die Nachfrage nach ästhetischen Korrekturen groß ist.

Die ästhetische Zahnmedizin bietet eine große Auswahl an Behandlungsmöglichkeiten, um dem Wunsch nach einem gepflegten, ansprechenden Gebiss zu entsprechen. Dazu gehören schöne Zähne und ein gesundes Zahnfleisch. Man spricht deshalb von roter und weißer Zahnästhetik.

Wir als Fachärzte mit Schwerpunkt u.a.  auf oraler Ästhetik bieten wir Ihnen bewährte Behandlungsverfahren, die wir auch persönlich empfehlen, an. Wir verwenden ausschließlich hochwertigen Zahnersatz, der individuell für Sie in ausgewählten Zahnlaboren aus der Region gefertigt wird. Das Ergebnis muss in unseren Augen ein harmonisches Gebiss sein, das zu dem jeweiligen Patienten passt. Deshalb legen wir größten Wert auf präzise „Handwerkskunst“ von Zahnarzt und Zahntechniker.