Zahnentfernung

Es gibt zahlreiche Gründe, warum ein Zahn womöglich entfernt werden muss.

Für Sie und uns der wichtigste Aspekt ist hierbei jedoch:

Nur wenn es unbedingt nötig ist!

Zu den häufigsten Ursachen für eine Zahnentfernung zählen Karies oder Parodontitis.

Auch nach einer Wurzelkanalbehandlung können Zähne im Laufe der Zeit womöglich porös und brüchig werden.

Bricht dann ein Zahn, bekommt er einen Sprung oder ist der Lockerungsgrad  erheblich, muss der Zahn womöglich entfernt werden.

Eine Zahnentfernung kann notwendig sein bei:

    • Probleme machenden Weißheitszähnen.
    • Erkrankungen des Zahnhalteapparats.
    • Starker Lockerung des Zahnes.
    • Entzündungen des Zahnnerves, die auch den Knochen befallen haben.
    • Großen Zysten im Kiefer.
    • Zysten an der Wurzelspitze eines Zahnes.
    • Ungünstigem Abbruch eines Zahnes.
    • Im Kiefer ist nicht genug Platz für die übrigen Zähne.
    • Sehr locker sitzenden Zähnen aufgrund von Parodontitis und Knochenrückgang.
    • Implantaten, die locker sind oder abgestoßen werden.

In unserer Zahnarztpraxis Dr. Käufl in Dachau ist eine Zahnentfernung oft erst das letzte Mittel. Allerdings möchten wir unsere Patienten auch nicht mit offensichtlich aussichtslosen Behandlungsmaßnahmen hinhalten und an deutlich verlorenen Zähnen unnötig “herumdoktern”.  Zahnziehen ist immer eine große Vertrauenssache. Bitte lassen Sie uns klar sagen, dass wir in unserer Dachauer Zahnarztpraxis auf Ehrlichkeit und ein besonders gutes Vertrauensverhältnis zu unseren Patienten ganz ganz großen Wert legen.

– Zahnarzt Dr. Gerhard Käufl, Dachau –